FORSCHUNG seit 1997

Im Rahmen der dem Engagement für die VF vorausgehenden Nachforschungen wurden überraschend viele Stätten/Objekte von historisch-künstlerischem Wert entdeckt. 2002 begann in Zusammenarbeit mit dem Institut Européen des Itinéraires Culturels (IEIC) eine Studie über ein

1. Netz akademischer Forschungsarbeiten (UNI) zur VF Diplomarbeiten, spezifische Untersuchungen und akademische Kurse

  • UNI-Fi: seit 2014 ist die VF Bestandteil des Programmes UNISCAPE
  • I-2014 Rom UNI La Sapienza: Pre-roman, consular roman roads and medieval routes: from Sutri to La Storta along the VF bei G. Bartoloni, M.T. d’Alessio
  • CH-2002 Système d’information géographique pour les itinéraires culturels La VF Vaud bei H.M.Kokoue postgraduate prog.EPFL UNILausanne
  • CH-2010 UNIGenf + Viastoria Ciclo Vortrag: historische Wege: Kulturerbe „im Gehen“
  • I-2009 Serena Savelli-Roma La VF come struttura narrativa del territorio
  • I-2008 Isabella Tonioli-Ferrara Turismo alternativo
  • I-2006 Eleonora Berti-Firenze Una strada storica: la VF in Valdelsa
  • I-2004 Luca Bruschi-Piacenza Case Study VF-Italia; Paolo Del Sante-Milano Case Study VF-Inghilterra
  • I-2003 UNI Gregoriana-Rom: Pellegrinaggio cristiano antico e medievale e le sue espressioni artistiche P. Jacobone
  • CH-UNIL Institut de Géographie: Kurs „Itinerari culturali e Via Francigena“
  • CH-1998 UNI-Genf bietet auf Initiative von AVF den 1. Kurs Patrimonie et Tourisme an

2. Netz schützenswerter Stätten / Objekte auf der VF

Entdeckt (*von A.T.)

  • F-2008 Doubs Jougne: Kirche St-Maurice LVI mansio von Sigeric Antefern = Côte l’Entefer (H. Wagner-Vallorbe)
  • CH-2002 Waadt Orbe*: Kirche Notre-Dame 15. Jh. Fresko der Veronica (s. Vorschläge)
  • CH-1999 Wallis Martigny*: Chromolithographien vom Kreuzweg (siehe Vorschläge)
  • I-1999 Rom-Vatikanbibliothek*: die einzigen Breviere, die nach der Zerstörung der Archive durch einen Brand im 18. Jh. übrig geblieben sind.
  • CH-1997 Wallis Orsières*: alte Kirche St Pantaléon: Weihwasserbecken 12. Jh. im Garten des Priors
  • CH-1999 Wallis-Hospiz Grosser St. Bernhard: Grotte hl. Bernhard 11. Jh.
  • CH-1997 Valais Orsières: die alte VF (im Bild Zentrum) bei Fontaine-Dessous

Bedroht

  • I-2012 Rom Cesano borgo: Kirche S. Nicola 11.-17. Jh.
  • I-2009 Siena Castiglione d’Orcia: S. Pellegrino alle Briccole XI mansio
  • I-2009 Siena Abbadia SS: S. Pietro in Paglia 11. Jh. X mansio
  • CH2000 Wallis Orsières*: das älteste Haus 13.-14. Jh.
  • 2002-2010 Stätten und Objekte

Verloren

  • I-2011 Toscana Fucecchio S. Pierino: Römerstrasse zerstört um einer Brücke Platz zu machen
  • CH-2003 Wallis Verbier-Station: mittelalterliche Strassen in Sonalon und Dabonné seit 2008-2009 beheizt für Luxuschalets
  • CH-1999 Wallis Martigny Place Centrale: Hospice St Théodule 13.-14. Jh.: Geschäftszentrum

Restauriert

  • CH-2015 Wallis Vollèges: Haus Adelaïde 1480-1600, im Gange
  • I-Toscana Altopascio: Badia a Pozzeveri im Gange
  • I-2014 Vetralla: S.M. di Forocassio 10. Jh. V mansio im letzten Moment gerettet
  • I-2013 Abbadia a Isola-Monteriggioni: Baukomplex Abtei und hospitales SS. Cirino e Giacomo (Gemeinde + ass. CIVITA)
  • I2013 Latium-Campagnano: Santuario Madonna del Sorbo 15. Jh.
  • I-2008 Siena-Abbadia S. Salvatore Abtei: Kruzifix aus Holz 12. Jh.
  • I-2008 Toskana-Aulla: Kreuzgang S. Caprasio geschmückt mit biblischen Pflanzen
  • I-2005 Rom: Kirche S. Lazzaro 10. Jh. auf der via Trionfalis-VF (Messe am Sonntag um 10am)
  • CH-2007 Ticino Giornico: Statue des hl. Pellegrino 1600
  • I-2005 Toskana-Castelfiorentino: Kirche S. Francesco
  • CH-2004 Wallis Bourg St-Pierre: Mühle Valsorey 1460
  • I-2003 Siena-Ricorso ad Adiuvandum für Santa Lucia (S.Gimignano) auf Petition von AIVF u.a.: geplantes Feriendorf redimensioniert
  • CH-1997 Waadt Orbe-Montcherand: Kirche St. Etienne Fresken 11. Jh.
  • F-Hte Marne Leffonds: Abbaye de Mormant 13. Jh.

Vorschläge

  • Chromolitographien vom Kreuzweg (Paris Basset rue St-Jacques n. 64; L.Turgis Gne Imp (St-Maurice, Verbier, Martigny, I-Pontremoli)
  • Das Schweisstuch der hl. Veronika (Symbol der Rompilgerfahrt seit 1300)
  • heilige Pilger mit dem Symbol des Petrusschlüssels
  • 3 Breviere aus St. Maurice 13.-14. Jh. Vatikanbibliothek (Carlen L. Kultur des Wallis 1981)
  • CH-Martigny-Croix: Kapelle des hl. Johannes bei Porta Latina
  • 80 Güter des Grossen St. Bernhard (England-Sizilien) 13. Jh. ex. Kirche Hornchurch, Vorort von London
Copyright 2015 Association Internationale Via Francigena | All Rights Reserved | Disclaimer | Credits: Andrea Biello